Let’s take it back to the old school

Wäre die Entstehungsgeschichte des labels Zoo York ein Buch, wäre Von Zerstörung und Neuanfang ein passender Titel. Aber gute Dinge entstehen in der Regel nicht über Nacht, und manchmal muss man den Karren gegen die Wand fahren, um seine Lektion zu lernen. Nach jedem Ende kommt aber zum Glück ein Neuanfang – und dieser ist oft viel besser, als alles bisher da gewesene. So, oder so ähnlich, war das damals auch bei der Zoo York Company.

Nachdem das ursprüngliche Unternehmen in Folge eines kostspieligen juristischen Kampfs um Markenverletzungen gezwungen war zu schließen, gründeten Rodney Smith gemeinsam mit Eli Gesner und Adam Schatz im Jahr 1993 Zoo York. Es war die erste East Coast Skateboard Firma, die in ihren Kollektionen die Einflüsse der Graffiti- und Hip-Hop-Kultur erfolgreich zusammenbrachte.

Das Zoo York Mixtape aus dem Jahr 1997 ist ein Dokumente der Anfangszeit der Marke, und zeigt fast eine komplette Stunde feinstes Skate Footage von Teammitgliedern wie Harold Hunter, Peter Bici und Jeff Pang. Damit das Ganze nicht nur schön anzusehen ist, sondern auch noch gut klingt, hat man das Video mit Freestyle-Aufnahmen von Busta Rhymes, Fat Joe, Ghostface Killah und Method Man unterlegt. Gefällt? Gefällt!

Zoo York  auf der BRIGHT · Tradeshow 2013

Zoo York auf der BRIGHT · Tradeshow 2013

Advertisements