Wonderful Tonight – mit MyOnbelle

It’s late in the evening.  She’s wondering what clothes to wear.  She puts on her make up.  And brushes her long blonde hair. And then she asks me, „Do I look alright?“  And I say, „Yes, you look wonderful tonight“ 

– Eric Clapton

IMG_6169done

Die Feiertage stehen vor der Türe und was uns als die besinnlichste Zeit des Jahres verkauft wird, fühlt sich in der Realität oft an wie die ultimative Geduldsprobe. Bis wir in gemütlicher Runde mit unseren Liebsten unterm Baum sitzen, hetzten wir von einer Weihnachtsfeier zur Nächsten und versuchen die Aggression, die sich während des endlosen Wartens in übertrieben langen Kassenschlangen aufgestaut hat, in Glühwein zu ertränken. Der Weihnachtsmarkt wird zum traumatischen Erlebnis, denn das Gequetsche und Gedränge durch dichte Menschenmassen kann ähnliche posttraumatische Belastungsstörungen auslösen wie der Vietnam-Krieg.

Doch all dem treten wir todesmutig entgegen, nur damit wir bis zum Heiligen Abend auch alle Präsente für die Lieben zusammen haben. Beim Abarbeiten der Wunschlisten machen wir keine Gefangenen, nur unsere eigenen Besorgungen kommen währenddessen oft zu kurz. Wer zieht schon freiwillig aufs Schlachtfeld, wenn er nicht muss? Nur in welcher Garderobe sollen wir unterm Weihnachtsbaum strahlen, wenn sich unser Körper weigert sich auch nur an einer weiteren Kasse anzustellen? MyOnbelle ist der Erlöser und für die Festtage ein wahrer Segen.

IMG_6097-2

Mit Onbelle gelingt der perfekte Auftritt bei jeder Weihnachtsfeier ohne vorher den letzten Nerv beim Klamottenshoppen riskiert zu haben. Das Konzept des Start-Up ermöglicht jeder Kundin den Zugang zu einem unendlichen Kleiderschrank bequem von der Couch aus. Für einen monatlichen Fixpreis gibt’s ein Paket mit einem Outfit (wahlweise inklusive passender Accessoires) und sobald man dieses zurückschickt, bekommt man ein neues Paket – mit neuer Bekleidung. Das klingt toll und das ist es auch, denn der Onlineversand spart Zeit, schont Nerven und ermöglicht es einem trotzdem zu jeder Party mit einem neuen Style zu beeindrucken.

Doch Onbelle schützt nicht nur das Nervenkostüm. Wir leben in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft und wer kennt sie nicht, die Fehlgriffe von Kleidungsstücken, die wir ein- bis keinmal getragen haben?! Da haben wir dieses sündhaft teure Kleid gekauft, doch welche Tagen im Jahr bieten sonst noch Gelegenheit sich in so einen Glitzerfummel zu werfen? Beschwipst von zuviel Glüh-Kirsch hielten wir den geschmacklosen Rentierpullover noch für das genialste Kleidungsstück zum Familienessen,  doch nach dem Treffen mit Oma verschwand der Pulli für immer in den tiefen unseres Kleiderschranks…

Durch Onbelle lassen sich diese Affektkäufe vermeiden. Ziel des Unternehmens ist es auch, mehr Bewusstsein für derartiges Kaufverhalten zu schaffen und so für mehr Nachhaltigkeit in der Modewelt zu sorgen. Eine rundum gute Idee – nicht nur zur stressigsten Zeit des Jahres!

_MG_6153_done

Fotos: Marcus Bläsing / Hair and Make-Up: Timo Bloom / Model: Kiki Button